Jugendmeisterschaften 2018

Unsere SVW-YS Jugend unter der Elite der Jugendsegler Österreichs

Vom 15. bis 19. August wurden die Österreichische Jugend Meisterschaft im Union Yachtclub Traunsee in den Bootsklassen Optimist, 420, 29er, Laser Radial, Zoom8 und Laser Radial Damen gesegelt.

Bei der feierlichen Eröffnung marschierten rund zweihundert Regattacracks aus nahezu allen Bundesländern, sowie einigen Nachbarländern mit Fahnen und ihrem Teamdress über die Promenade zum Stadtplatz von Gmunden, wo sie vom Bürgermeister und Salutschüssen begrüßt wurden.

Das Team des SVW-YS bestand aus drei Zoom8 (Marie, Kathi und Johannes), einem Optimist (Valentin) und einem 420er (Alex und Matthäus).

An den folgenden Tage wurde vor Gmunden regattiert. In der Zoom8 Klasse (27 Teilnehmer) konnten am ersten Tag schon super Ergebnisse von Johannes Reisinger (11) und Marie Kopetzky (13) ersegelt werden.  Johannes schaffte gefolgt von der gesamten Meute eine Bojenrundung sogar in den Top Ten.

Am zweiten Tag konnte aufgrund von Windmangel nicht gestartet werden. Es wurde musiziert, gespielt, gebadet und gemeinsam der Tag verbracht.

Am dritten Tag war es wieder soweit. Nach Abbruch der ersten Wettfahrt wurde erneut gestartet. Marie pilotierte ihre Zoom8 in der letzten Runde als Führende um die Luvboje kringelte aber wegen einer Bojenberührung, die ihr die Führung kostete. Auf dem Vorwindkurs schien es, als ob sie wieder in den Überlappungsbereich segeln würde. Wenige Meter fehlten am Ende der vierten Wettfahrt zum Sieg.

Marie war sehr stolz auf ihren 2. Platz und ihrem Gesamtzwischenergebnis (Platz 7). Johannes konnte ebenfalls konstant gute Ergebnisse erzielen.

Am letzten Tag wurde der erste Start mit 06:30 festgelegt. Das hieß für alle Tagwache bei Dunkelheit. Mit Taschenlampe und Handy wurden die Boote aufgeriggt, und rollten um 05:30 zur Slipanlage. Die Optimisten segelten bei Oberwind gleich drei Wettfahrten wobei Valentin zeitweise unter die dreißig besten Optis Österreichs segelte – Wahnsinnsleistung bei seinem Debüt und der ersten Regatta überhaupt!

Mit einem angemieteten 420er wurden unsere beiden Jungs Matthäus Otto und Alexander Benedict auf die Bahn geschick. Sie schlugen sich tapfer und auf Amwindkurs hielten sie gut mit. Ein mehrfach geflickter Spi ließ auf dem Vorwindkurs nach eigenen Angaben aber kein Top Ergebnis zu.

 

Endergebnis

Optimist: Valentin Gammer Platz 80
420er: Matthäus Otto und Alexander Benedict Platz 19
Zoom8: Marie Kopetzky Platz 9 und Johannes Reininger Platz 16

Ein großer Dank gebührt Christian Kargl für die Betreuung und Organisation inkl. Live Tracking und Drohnenvideos sowie Wolfgang Reisinger und Michi Kopetzky für die Unterstützung durch Transport und Betreuung der Jugend vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.